Sprache

Schriftgröße

Erzbischof Dr. Thissen meditiert die Abschiedsbriefe – Folge 1

Brief Pastor Stellbrinks an seine Frau

Am Tag seiner Hinrichtung durch die Nationalsozialisten am 10. November 1943 schreibt Pastor Karl Friedrich Stellbrink einen Brief an seine Frau. Erzbischof Dr. Werner Thissen meditiert den Text.

„Meine geliebte Hildegard, nun hat alles Warten ein Ende. Der Weg liegt endlich wieder klar vor mir, und das Ziel ist uns Kristen ja bekannt. Wie oft habe ich davon gepredigt, nun ist es bald erreicht. Und sieh, das ist das einzige, was ich nun noch für euch tun kann, so wie ich es bisher immer getan habe: Euch dem treuen Vater im Himmel befehlen. Und nun habe ich nur eine große Bitte an euch: haltet die Gemeinschaft heilig als mein Vermächtnis. Dir liebe Hildegard, brauche ich dazu nur Mut zu machen und Glück zu wünschen, daß Du solch schöne Aufgabe an solch schönen Kindern hast. Euch liebe Kinder aber bitte ich: Schart euch fest um die Muter. Das ist für die Mutter schwer, sehr schwer, wenn auch schön, helft ihr nach allen Kräften. Gottes Segen wird euch geleiten.“

 

 
Videoausschnitt